QESplus

Aktuelles – praktikables – weiterbildungsspezifisches Qualitätsmanagementsystem

QESplus Modell 2017
Das QESplus Modell 2017

Permanente Entwicklung ist ein charakteristisches Merkmal erfolgreicher Bildungseinrichtungen. QESplus (2017) unterstützt insbesondere Führungskräfte von Einrichtungen der Weiterbildung/Erwachsenenbildung, auch Vereine mit Bildungsaufgaben bzw. Beratende für Bildungseinrichtungen durch Qualitätssicherung und -entwicklung bei der Entwicklung ihrer Organisation und deren Dienstleistungen.

QESplus (2017) ermöglicht Ihnen Selbstevaluation sowie eine praktikable Vorbereitung für eine erfolgreiche Zertifizierung. Erfahrene Auditorinnen und Auditoren unterschiedlicher anerkannter Zertifizierungseinrichtungen unterstützen Sie im Zertifizierungsprozess auf der Basis der o.g. spezifischen Anforderungen und Indikatoren.

Die Vereine QuiBB e.V. und LIWF e.V. haben auf der Grundlage der seit 2004 gewonnenen Erfahrungen der Bildungseinrichtungen mit der Implementierung von QESplus sowie Prozessen
der Selbstevaluation und Zertifizierung und unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse und Anforderungen die Weiterentwicklung von QESplus in enger Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
aus der Bildungspraxis und Zertifizierungseinrichtungen vorgenommen (gefördert durch den Freistaat Sachsen).
Die Veränderungen von QESplus (2017) betreffen insbesondere:

  • eine Aktualisierung des Modells mit dem Fokus auf Führungs- und Organisationsentwicklung,
  • die Überarbeitung und Straffung der Qualitätsanforderungen, inkl. der erneuten Zuordnung der aktuellen AZAV-Anforderungen sowie
  • eine erhöhte Praktikabilität in Bezug auf das Erreichen der Qualitätsanforderungen (auch AZAV-Kompatibilität) durch Schärfung der Prüfindikatoren und Anregungen in Form von operationalisierten Handlungsorientierungen/Maßnahmen zum methodischen Vorgehen.